Schätzung

Aufgrund gesetzlicher Vorschriften benötigt die finanzierende Bank in der Regel zur Ermittlung des Beleihungswertes eines Objekts die Schätzung (auch: Taxe, Wertgutachten) eines Sachverständigen.
Dabei werden z. B. die Lage des Grundstücks, der Zustand des darauf errichteten Gebäudes und der erzielte oder erzielbare Mietertrag sowie die örtlichen Marktverhältnisse berücksichtigt.

Schätzkosten bzw. Schätzgebühren sind die Kosten für den Aufwand, den Wert einer Immobilie durch Schätzung zu ermitteln.