ALF-EFZ Update-Historie

Version 3.60 Release 5

Basiszinssatz in Widerrufsinformation der ESIS und VVI – Neue Ausgabe für negative Vorfälligkeitsentschädigung – Kappung Vorfälligkeitsentschädigung für Immobiliarverbraucherdarlehen

Version 3.60

Änderungen Widerrufsinformation in ESIS und VVI –
Vorfälligkeitsentschädigung: Rückerstattung anteiliger Kosten – Änderung Internetverbindung und Laufzeitumgebung

Version 3.50 Release 10

Negativer Sollzinssatz in Darlehen und vorzeitiger Ablösung – Negative Renditen auf Null setzbar – Mehrere Versicherungen im Ratenkredit – Unterstützung Microsoft SQL-Server 2019

Version 3.50

Änderungen zur Umsetzung der DSGVO – Bildschirmdarstellungen erweitert – Rückzahlung Cap-Prämie – Bereitstellung „marktüblicher Zinssatz“ für Zinsen Darlehensnehmer – Zinsmargenabgrenzung – Unterstützung Microsoft SQL Server 2017

Version 3.40

Neue Zeitraumauswahl in Berechnungsliste – Erfassung Kosten / Gebühren neu konzipiert – Gebühr für Grundschuldeintrag wahlweise als Buch- oder Briefgrundschuld – Ratenstufen, Zinsstufen, Sonderzahlungen, Teilauszahlungen erweitert – Duplex-Druck für Auswertungen – Risikovorsorge und eingesparten Verwaltungskosten in Absolutbeträgen – Infotexte für negative Zinsen – Unterstützung Microsoft SQL Server 2016

Version 3.30 Release 6

EFZ-Rechnung auf Sollzinsbindungsdauer oder Gesamtlaufzeit – Speicherung von Vorlagen neu konzipiert – Vorzeitige Rückzahlung für Formular des DG-Verlags – Vorzeitige Rückzahlung für ALF-Formular komfortabler – Zahlungsempfänger für Kosten erfassbar – Wertermittlungskosten / Schätzkosten – Bereitstellungszinsen und Sonderzahlungen in ESIS – Fremdwährungsinfos auch für EUR-Darlehen – Neue Textbausteine im Beratungsprotokoll

Version 3.30

Neues Modul P Beratungsprotokoll – ESIS-Merkblatt für Immobiliar-Verbraucherdarlehen – Gebühr Grundschuldeintrag für Effektivzins eingefügt (inkl. Auswahltabelle) – Eigene Zinstabellen in Widerruf ermöglicht – Neue Ordnerlaschen “Berechnungsmethode” und “Zahlungsstrom” im Darlehenswiderruf

Version 3.20

Berater und Rechte als CSV-Datei – Neue Ordnerlasche „Zinseinstellungen“ – Übernahme kompletter Auswertungen in Textverarbeitung – Ratenkredite komplett überarbeitet – Vorzeitige Ablösung mit negativen Renditen – Sonderfall der Ablösung: Nur teilweise Einhaltung der Kündigungsfrist – Widerruf: Eigene Zinstabellen, Ordnerlasche “Notizen”, Berechnung auch für variable Darlehen – Rückzahlung Bearbeitungskosten

Version 3.10

Neues Modul W Widerruf – Übersichtlichere Darstellung der Kosten – Beraterinformationen / Kundennummer am Seitenfuß ausgeben optional – Raten-, Zinszahlung, Tilgungs-, Zinsverrechnung taggenau – Vorzeitige Ablösung: Hypothekenpfandbriefrendite 0,00 % möglich – Neue Grafik „Restschuld am Jahresende und Zinsbindungsende“ im Tilgungsplan

Version 3.00

Neues Modul B – Beratung – Neues Startfenster – Modernisierung des Bildschirmdesigns & neue Menüstruktur & Bildschirmanpassung – Neu: Windows-Taschenrechner – Neuer Dialog „Tilgungsplan“ – Neue Druckvorschau – Auswertung komplett überarbeitet für Darlehen und vorzeitige Ablösung – Neuer Modultest – Neue Plausibilitätsprüfung in vorzeitiger Ablösung – Neuer Dialog „Renditen am Kapitalmarkt“ – Vorzeitige Ablösung: Tilgungsplan bis Kündigung“ bei Vorfälligkeit auf Sonderzahlung – Passwortgeschützte PDF´s – Änderung Widerruf in VVI durch EGBGB Artikel 247 § 6 Absatz 2 und § 12 Absatz 1 – Neues Wirtschaftsprüfertestat & Fiducia-Freigabe

Version 2.01

Maximale Darlehenslaufzeit erweitert – Anschreiben jetzt in der Menüleiste – Vorzeitige Ablösung: Tilgungsplan bis zum Kündigungstermin – Erläuterung Kappung Vorfälligkeitsentschädigung abschaltbar – Vorfälligkeitsentschädigung für Ratenkredite

Version 2.00

Änderungen durch die Verbraucherkreditrichtlinie: Vorvertragliche Informationen / ESIS, Kappung Vorfälligkeitsentschädigung, Neue Begriffsdefinitionen

Version 1.07

Umsatzsteueranteil aus Darlehenszinsen im Tilgungsplan ausweisen – Laufende Darlehensgebühren mit Laufzeiten erfassen – Zusatzdaten für Verhaltenskodex in Druckvorschau erfassen – Sichtbarkeit der gespeicherten Berechnungen mit Recht belegt – Neue Menüpunkte in „Extras“: Fehlende Module, Ergänzende Software – Neue vorzeitige Ablösung: Teilnichtabnahmeentschädigung – „Nicht ausgeschöpfter SZ-Betrag“ in Vorfälligkeitsentgelt aus Sonderzahlungen – Unterstützung Microsoft SQL Server 2008

Version 1.06

Merkblatt „Freiwilliger Verhaltenskodex für wohnungswirtschaftliche Kredite“ erweitert – Programmstart über „Single Sign On“ (SSO) – Fußnote mit Eckdaten in Grafiken – Neues Modul Q SQL-Server

Version 1.05

Ges

Unterstützung Textverarbeitung OpenOffice für Anschreibendruck – Zinsänderungen, Raten-/Tilgungsänderungen, Sonderzahlungen im Kopf des Tilgungsplans – Filiale für Ausdruck im Ausgabefenster wählbar – bis zu 8 Nachkomma-
stellen des Tilgungssatzes – neue Parameter – “Nicht ausgeschöpfter Sonderzahlungsbetrag” in VFE – Kündigung von Ratenkrediten

Version 1.04

Ab 01.01.2007 gültige Versicherungssteuer von 19% – Import aus GenoKredit erweitert – Rechte für vorzeitige Ablösung – Zusagedatum der Bereitstellungszinsen kann auch nach dem Auszahlungsdatum liegen – bei Neuausleihung Zinsmarge wahlweise als Brutto- oder Nettowert – Vorzeitige Ablösung: Neues “Rückständige Zahlungen”

Version 1.03

Neue XML-Schnittstelle für GenoKredit – Zins nach Zinsbindung wahlweise auch mit Nominalzins vorbelegbar – Vorzeitige Ablösung auch mit Umsatzsteuer – PDF-Ausgaben optimiert –
Bereitstellungszinsen auch monatlich und mit eigenen Verrechnungsintervall – Beispielbriefe für Anschreiben

Version 1.02

Neue Darlehensform “Bildungs- / Studentenkredite” – Neuer Menüpunkt “Hilfe – Updateinfo” – Berechnungsergebnisse in Anzeigefenster – Gesamttilgungsplan – Auto-Backup

Version 1.01

Annuitäten-/Tilgungs- und Festdarlehen auch forward – Neues Feld „Cap-Prämie“ in Gebühren – Bildschirmanpassungen – Ausgabe Vorfälligkeitsentgelt
bei Sonderzahlungen überarbeitet – Ausgabe BGH-Urteile zur vorzeitigen Ablösung – Erfassung Bearbeitungsgebühr in % oder Betrag – Währungen neu aufgenommen: JPY, CAD, HKD und AUD – Ab 01.07.2005 gültige R+V-Tarife R5G und R5F integriert